Lauf

(in a course of a lifetime)

in Koproduktion mit Deeper Drama

LAUF – der Lauf des Lebens ... beschreibt die Lebensreise eines Menschen von der Geburt bis zum Tod. Sich dem Leben immer als Aufgabe nähernd, führt uns die Reise des Performers von einem Lebensentwurf zum nächsten.
Die Produktion verbindet Tanz-, Film-, Video- und Medienkunst, Software- Design und Performance zu einem intensiven Erlebnis.

„Ein Männerleben zwischen Rausch und Reglement.“ (Nicole Strecker, Kölner Stadtanzeiger)

Premiere: 2015 | 75 min. | 1 Performer

credits und förderer

Das Stück der Kölner Choreografin Silke Z. ist eine Zusammenarbeit mit dem Autor und Regisseur André Zimmermann sowie dem Tänzer und Videodesigner António Cabrita

Eine Produktion von Silke Z./resistdance., Deeper Drama und Coolux Media Systems, koproduziert durch das Festival Guidance, Guimarães (PT) und das Theater de NWE Vorst, Tilburg (NL) in Kooperation mit dem europäischen Netzwerk studiotrade und dem tanzhaus nrw. Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln, das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW und die Kunststiftung NRW.